Festtagsmenue mit hoher Rippe

Festtagsmenue mit hoher Rippe
Das 4 Gang Festagsmenue besteht aus:
Hausmütterchen Suppe, gegrillte Schneckenspießchen, Hohe Rippe (Côte de boeuf) mit Gemüsebukett und Obstsalat.
Zutaten
    Für die Hausmütterchen Suppe
    1. 1 l Rindfleischbrühe
    2. 6 Möhren
    3. 1 Kohlrabi
    4. 3 Kartoffeln
    5. 1 Bund Petersilie
    6. Salz, Pfeffer
    7. Weißbrot
    Für das gegrillte Schneckenspießchen
    1. 16 konservierte Schnecken
    2. 200 g Speck
    3. 4 Scheiben Toastbrot
    4. 50 g Kräuterbutter
    Für die Hohe Rippe (Côte de boeuf) mit Gemüsebukett
    1. 1,5 kg Hohe Rippe
    2. 140 g Butter
    3. 2 Bund kleine Karotten
    4. 300 g Blumenkohl
    5. 200 g grüne Erbsen
    6. 400 g neue kleine Kartoffeln
    7. Butter
    8. 1/2 Glas Rinderbouillons
    9. 1 Zweig Rosmarin
    10. 2 Zweige Thymian
    11. Salz, Pfeffer
    Für den Obstsalat
    1. 500 g gemischtes Obst (Äpfel, Birnen, Aprikosen, Bananen, Kiwi)
    2. 2 EL gehackte Nüsse
    3. 1 Zitrone
    4. 2 EL Zucker
    5. 2 EL Sahne
    6. 2 El Sultaninen
    7. Rum
    Zubereitung
      Hausmütterchen Suppe
      1. Die Kartoffeln in kleine Würfel, Möhren und Lauch in feine Streifen schneiden. Das Gemüse in der Rindfleischbrühe garen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit gehackter Petersilie bestreuen.
      2. Die Suppe in Suppentassen oder Teller einfüllen und mit in Butter gerösteten Weißbrotwürfeln (Croû­tons) servieren.
      gegrillte Schneckenspießchen
      1. Die Schnecken aus der Konservere entnehmen, abtropfen lassen.
      2. Dünne Speckscheiben schneiden und die Schnecken darin einhüllen.
      3. Auf Holzspießen stecken, im Grill oder in der Pfanne garen. Auf Röstbrot mit Kräuterbutter
      4. anrichten.
      Hohe Rippe (Côte de boeuf) mit Gemüsebukett
      1. Das Gemüse putzen. Die Karotten in Stücke schneiden, den Blumenkohl in Röschen und die kleinen Kartoffeln kochen. Die verschiedenen Gemüse und die Kartoffeln jeweils getrennt unter Zugabe von Salz kochen.
      2. Den Backofen auf 250 C° vorwärmen.
      3. In einer Bratenschale 50 g Butter schmelzen. Die Hohe Rippe salzen und pfeffern. In die Bratenschale legen. 1 Zweig Rosmarin, 2 Zweige Thyminan dazugeben und mit 40 g geschmolzener Butter begießen.
      4. Im Backofen braten, ca 18 Minuten pro Kilo Fleisch.
      5. Anschließend abtropfen lassen, mit Alufolie bedecken und 30 Minuten in den abgeschalteten Backofen legen.
      6. In der Zwischenzeit die Bouillon erwärmen und bei mittlerer Hitze in die Bratenschale gießen. Den Bratenansatz mit einen Holzlöffel abkratzen und reduzieren bis er sämig ist.
      7. Die Rippe beim anrichten in Scheiben schneiden und mit dem in Butter geschwenkten Gemüse umlegen. Den reduzierten Bratensaft über das Fleisch geben.
      Obstsalat
      1. Das Obst waschen und kleinschneiden.
      2. Äpfel und Birnen sofort mit Zitronensaft beträufeln.
      3. Zucker, Nüsse, Sultaninen, Sahne und etwas Rum zugeben.
      4. Alles gut vermischen und im Kühlschrank 1 Stunde durchziehen lassen.
      Tipp vom Fachmann
      1. Das Fleisch sollte nach dem braten noch rosa sein. Es erfordert ein wenig Übung.
      Noch ein Hinweis:
      1. Die Gemüseauswahl kann natürlich nach Saison variiert werden.
      cocotte.de https://www.cocotte.de/
      image_pdf
      KH_468x60

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.