Festtagsmenue mit Entenbrust

Festtagsmenue mit Entenbrust
Portionen 4
Kochzeit
1 std
Gesamtzeit
2 std
Kochzeit
1 std
Gesamtzeit
2 std
Zutaten
    Für die französische Zwiebelsuppe
    1. 4 Zwiebeln
    2. 50 g Butter
    3. 1 l Rinderbrühe
    4. Salz und Muskat
    5. 200 g Weißbrot
    6. 5 EL Reibkäse
    Für die Entebrüste mit Kirschen
    1. 2 Entenbrüste
    2. 250 g Schattenmorellen im Glas
    3. 3 EL flüssigen Honig
    4. 100 ml Portwein
    5. Salz, Fleur de Sel, Pfeffer
    6. 3 EL Zitronensaft
    Für die flambierten Crêpes mit Vanilleeis
    1. Vanilleeis
    2. 100 g Weizenmehl
    3. 2 Eier
    4. 1/8 l Milch
    5. 1 Prise Salz
    6. Vanillezucker
    7. Öl
    8. Butter
    9. Rum oder Weinbrand
    Zubereitung
      Französische Zwiebelsuppe
      1. Die geschälten Zwiebeln in Scheiben schneiden.
      2. Butter in einen Topf erhitzen und die Zwiebeln hellgelb andünsten. Mit Brühe auffüllen und ca. 15 Minuten kochen.
      3. Mit Salz und Muskat würzen.
      4. Weißbrot in Scheiben schneiden, so dass die Scheiben in die Suppentasse passen.
      5. Die Suppe in die Suppentassen einfüllen, die Weißbrotscheiben darauf legen, mit Käse bestreuen und in dem Ofen goldgelb überbacken.
      Entenbrust mit Kirschen
      1. Die Hautseite der Entenbrüste mit einen scharfen Messer rautenförmig einschneiden ohne das Fleisch zu verletzen.
      2. Die Schattenmorellen abtropfen lassen, die Flüssigkeit auffangen.
      3. In einer Schale Honig, Zitronensaft, Salz und Pfeffer vermischen.
      4. Die Entenbrüste damit bestreichen und 30 Minuten marinieren lassen.
      5. Eine Pfanne mit dicken Boden erwärmen. Die abgetropften Entenbrüste mit der fetten Seite nach unten in die Pfanne legen und 7 Minuten kräftig anbraten. Dann wenden ohne die Entenbrüste anzustechen und auf der anderen Seite 7 Minuten, bei geringerer Hitze, braten. Abtropfen lassen, heiß in doppelte Alufolie einschlagen. Das Fett aus der Pfanne gießen.
      6. Die Pfanne wieder auf den Ofen stellen, mit dem Kirschsaft, Portwein und 100 ml Wasser angiesen .
      7. Den Bratensatz, der sich in der Pfanne abgesetzt hat, mit einen flachen Holzlöffel abschaben und alles zum kochen bringen. Etwas reduzieren lassen, eventuell mit Stärkemehl binden.
      8. Die Kirschen hinzufügen und 5 Minuten langsam erwärmen. Salzen und Pfeffern.
      9. Die Entenbrüste in Scheiben schneiden und auf eine Platte legen, Fleur de Sel darüberstreuen, die Kirschen und die Sauce um das Fleisch legen.
      Flambierte Crêpes mit Vanilleeis
      1. Aus Mehl, Eier, Milch, Vanillezucker und Salz einen Teig rühren und im heißen Öl nicht zu dicke Eierkuchen backen. Auf jeden Eierkuchen 1 Kugel Vanilleeis legen, zweimal zusammenschlagen, so dass Dreiecke entstehen.
      2. Nacheinander in eine Auflaufform geben und mit brennenden Rum oder Weinbrand begießen.
      Ein Hinweis
      1. Die Entenbrust sollte beim Aufschneiden noch rosa sein. Als Beilage eignet sich pommes croquettes oder auch Kartoffelpüree
      cocotte.de https://www.cocotte.de/

      image_pdf
      0
      KH_468x60

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.