zur Druckansicht

Pflaumenknödel

Vorbereitung 40 Min.
Zubereitung 20 Min.
Gesamt 1 Std.
Portionen 4
pflaumenknoedel

Zutaten

  • 1 1/2 mehlige Kartoffeln
  • 100 g Mehl
  • 60 g Stärkemehl
  • 2 Eier
  • Pflaumen
  • 50 g Butter
  • 2 Eier
  • Salz
  • Muskatnuss
  • Würfelzucker
  • 100 g Zucker
  • 1 Tl Zimt
  • 2 l Salzwasser

Anleitungen

  • Die Kartoffeln kochen, schälen und durch die Kartoffelpresse drücken.
  • Die Kartoffelmasse mit Mehl, Stärkemehl, Eiern, einer Prise Salz und einer Prise Muskatnuss zu einem Teig verarbeiten.
  • Der Teig muss trocken sein, eventuell noch etwas Stärkemehl zugeben.
  • Die Pflaumen waschen, entkernen und den Kern durch ein Stück Würfelzucker ersetzen, gegebenenfalls den Zucker kürzen entsprechend der Größe der Pflaumen.
  • Etwas Mehl auf ein Brett geben und eine ca. 7 cm große Rolle formen.
  • Mit einem Messer dicke Scheiben abschneiden entsprechend der gewünschten Größe der Klöße.
  • In jede Scheibe eine vorbereitete Pflaume geben, Klöße ohne Risse formen und in dem restlichen Stärkemehl wälzen.
  • Anschließend in siedenden Salzwasser 5 Minuten leise köcheln und dann 5-10 Minuten ziehen lassen.
  • In der zwischen Zeit Zucker und Zimt mischen.
  • Die fertigen Klöße herausnehmen, mit zerlassener Butter und mit Zucker und Zimt auftragen.

Mein Tipp

Um festzustellen, ob der Teig trocken genug ist, eignet sich gut die Handprobe. Dazu den Handrücken leicht in den Teig drücken, der Teig darf nicht am Handrücken kleben bleiben.
KH_468x60
zur Druckansicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

7 + 2 =