zur Druckansicht

deftiges Majoranragout

Vorbereitung 30 Min.
Zubereitung 1 Std. 30 Min.
Gesamt 2 Stdn.
Portionen 4

Zutaten

  • 800 g durchwachsenes Schweinefleisch z.B Schweinekamm
  • 4 Zwiebeln
  • Bratfett
  • ca.1 l Brühe oder Wasser
  • Mehl
  • 1 El Tomatenmark
  • Salz, Pfeffer
  • scharfer Paprika
  • Majoran nach Geschmack
  • 1 El Senf

Anleitungen

  • Das Fleisch in Würfel schneiden. Mit Salz, Pfeffer, scharfen Paprika, Majoran und Senf würzen. Die Gewürze gut einarbeiten.
  • In einer Pfanne das Bratfett erhitzen und das Fleisch dazugeben und kross anbraten.
  • Die geschälten und in Streifen geschnittenen Zwiebeln zu dem Fleisch geben und kurz mitbraten lassen. Das Tomatenmark zugeben, ebenfalls kurz mitrösten lassen.
  • Mit ein wenig Brühe oder Wasser angießen und einreduzieren. Wieder Brühe zufügen und einreduzieren, wenn nötig den Vorgang wiederholen, bis die gewünschte Farbe des Bratenfonds erreicht ist.
  • Wenn das Fleisch gar ist, das Ragout abbinden.
  • Abschmecken und bei Bedarf nachwürzen.

Mein Tipp

Zum Binden wird zunächst in ein kleines Gefäß etwas kaltes Wasser gegeben. Darin wird Mehl eingestreut und mit einem Quirl oder Schneebesen klumpenfrei verrührt. Diese Mischung wird langsam in das Ragout eingerührt, bis eine gute Sämigkeit erreicht ist.
Als Beilagen eignen sich gut Salzkartoffeln, Bohnen- und Möhren Gemüse.
KH_468x60
zur Druckansicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

89 − = 87