zur Druckansicht

Apfelrotkraut

Vorbereitung 15 Min.
Zubereitung 1 Std.
Gesamt 1 Std. 15 Min.
Portionen 4

Zutaten

  • 1 mittleres Rotkraut
  • 30 g Speck
  • 1 Apfel
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Nelken
  • 2 Lorbeerblätter
  • Salz, Pfeffer, Zucker
  • Essig

Anleitungen

  • Die äußeren Blätter vom Rotkohl entfernen, den Kohlkopf halbieren und den Strunk keilförmig herausschneiden.
  • Die Hälften nochmal teilen und mit einem Messer feine, nicht zu große Streifen schneiden oder mit der Küchenmaschine.
  • Das geschnittene Kraut mit etwas Wasser in einen Topf geben.
  • Den Apfel ohne Kerngehäuse in kleinen Stücken dazugeben.
  • Würzen mit Zucker, Salz, ein wenig Öl, damit das Rotkraut nicht so stark an Farbe verliert sowie ein wenig Essig.
  • Eine gespickte Zwiebel in das Rotkraut legen (Eine ganze geschälte Zwiebel mit den Lorbeerblättern umlegen und diese mit den Nelken befestigen).
  • Den Deckel schließen und fertig garen.
  • In der Zwischenzeit in einer Pfanne den fein gewürfelten Speck auslassen und die geschälte, in Scheiben geschnittene Zwiebel glasig dünsten und zu dem garen Rotkraut geben.
  • Das Rotkraut nun noch nach Geschmack abschmecken und ein wenig mit Pfeffer würzen.
zur Druckansicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

69 + = 74