E-Nummern ab 1000

ÜbersichtE-Nummern 200-299E-Nummern 200-299E-Nummern 300-399E-Nummern 400-499E-Nummern 500-599E-Nummern 600-999alle E-Nummern

E-Nr.Verkehrs-
bezeichnung
leerleerleerleerleerleerErklärungBemerkung
1105Lysozymbedenklichnicht bewertetKann Gentechnisch herge­s‍tellt werdenNatürlich oder gentechnisch herge­s‍tellter Konservierungs­s‍toff für Hart- sowie Schnittkäse und als Enzym für alle Lebensmittel. Die natürliche Her­s‍tellung erfolgt aus Eiklar.
1200PolydextroseKann abführend wirken. Vom einmaligen Verzehr von über 50 Gramm oder 90 Gramm täglich ist abzuraten.Künstlicher Füll­s‍toff, Feuchteregulator und Texturverbesserer.
1201
-
1202
Polyvinylpyrrolidon, PolyvinylpolypyrrolidonabzuratenKünstliches Flockungsmittel, um Trüb­s‍toffe in Getränken zu binden. Wird nach Anwendung weitestgehend wieder entfernt. Nur zugelassen bei Wein, Diätlebens- und Süßungsmitteln. Muß nicht deklariert werden.
1404Oxidierte StärkeunbedenklichNatürliches Verdickungs-, Überzugsmittel und Füll­s‍toff.
1410
-
1414
Mono­s‍tärkephosphat, Di­s‍tärkephosphat, Phosphatiertes Di­s‍tärkephosphat, Acetyliertes Di­s‍tärkephosphatunbedenklichPhosphatverbindungen können in hoher Dosis, die normalerweise nicht in Lebensmittel vorkommt, die Aufnahme von Calcium, Magnesium und Eisen behindern.Natürliches Verdickungs-, Überzugsmittel und Füll­s‍toff.
1420
u.
1422
Acetylierte Stärke, Acetyliertes Di­s‍tärkeadipatunbedenklichNatürliche Verdickungsmittel, Stabilisator und Füll­s‍toff.
1440Hydroxypropyl­s‍tärkeunbedenklichIn Tierversuchen traten bei Fütterungen in hoher Dosis, die in Lebensmitteln normalerweise nicht vorkommt, und gleichzeitigem Magnesiummangel akute Nierenschädigungen auf.Natürliches Verdickungs- und Geliermittel. Darf bedenkliche Verunreinigungen wie Propylenchlorhydrine und Epoxide enthalten.
1442Hydroxypropyldi­s‍tärke- phosphatunbedenklichPhosphatverbindungen können in hoher Dosis die Aufnahme von Calcium, Magnesium und Eisen behindern.Natürliches Verdickungs- und Geliermittel, Phosphatverbindung der Hydroxypropyl­s‍tärke. Siehe E 1440.
1450Stärkenatrium- octenylsuccinatunbedenklichIn hohen Konzentrationen, die in Lebensmitteln nicht vorkommen, und einem gleichzeitigen Calciumüberschuß in der Nahrung wurden in Tierversuchen Nierenveränderungen festge­s‍tellt.Natürliches Verdickungsmittel und Stabilisator.
1505Triethylcitratnicht bewertetKünstlicher Träger­s‍toff. Nur für Eiklarpulver zugelassen.
1518Glycerintriacetat (Triacetin)nicht bewertetKünstlicher Träger­s‍toff.
image_pdf